Fröhliche Weihnachten 2016 im Boulevard Theater

Auch in diesem Jahr hatte Frau Möllenbaum, die rheinische Frohnatur wieder zu Ihrer speziellen Weihnachtsfeier eingeladen. Ihre diesjährigen Gäste: Angelika Ober, Carola von Seckendorff, Dr. Ring Ding und Titus Dittman brachten außer guter Laune Geschenke mit, die in einer Verlosung, dieses Mal zugunsten von Skate Aid, gewonnen werden konnten.

Wie immer wurde viel gesungen, geplaudert und gequizzelt. Gewinner des Quiz war Ritchie Alexander, das Publikum freute sich über die Geschenke der Gäste, Titus Dittmann schmetterte gerne und laut Weihnachtslieder und las "Weihnachtliches" aus seinem Buch vor, Angelika Ober und Carola von Seckendorff erzählten Weihnachtsanekdoten und Ritchie Alexander erkannte auch in harmlosen Weihnachtsliedern Schlüpfriges.

 SAM 6175

Alle hatten viel Spaß und am Keybord griff Lars Börge Eduard in die Tasten, um die Sangesfreudigen zu unterstützen.

Und bei der Verlosung und dem Anteil des Eintritts konnte Titus Dittman für Skate Aid 180 € mitnehmen.

 

Fröhliche Weihnachten 2015

ZwillingeMB KopieAm 8. Dezember freute sich Frau Möllenbaum auf ihre Weihnachtsfeier. Zurecht! Es wurde viel mit Begeisterung gesungen, jede Menge Geschenke wurden verlost, 10 alleine von Antje Vogel, alle Gäste hatten Amüsantes von ihrem Weihnachten zu erzählen und beim Weihnachtsquiz ging Jean-Claude-Séfeian als Sieger aus dem Wettstreit. Gerd Bracht las aus seinem Buch Mordlustiges zu Weihnachten vor und sein Bruder Ritchie überraschte mit einem Abschiedslied. Es war eine rundum gelungene Feier für die Gäste und das Publikum. Herzenswünsche e.V. wurde wieder kräftig unterstützt.

Die rheinische Frohnatur freute sich über folgende Gäste: Die bekannten Bracht Zwillinge, Münsters Chansonnier Nummer eins Jean Claude Séferian und die Initiatorin von Herzenswünsche e.V. Wera Röttgering. Ein Euro des Eintritts ging zusätzlich zur Verlosung an Herzenswünsche e.V.

AlleTisch15 Kopie

Fröhliche Weihnachten 2014 im Boulevard Theater Münster

Erstmalig fand in diesem Jahr die Weihnachtsfeier im sehr gut besuchten Theater statt. Die ausgesprochen fröhliche Runde plauderte angeregt über ihre speziellen Weihnachtserlebnisse. Ausserdem konnte sich das Publikum bei einer Verlosung zugunsten von Herzenswünsche e.V. auf wirklich sehr schöne Geschenke freuen.

Geladen waren:                                                                                       Angelika Ober, die Leiterin und Schauspielerin des Theaters                     Wolfgang Hölker, Verleger des Coppenrath Verlags                                           Antje Vogel, bekannte Illustratorin in Stellvertretung von Wera Röttgering           Johnny Ketzel, Musiker und Johnny Cash von Münster          

Obendrein war der Waxmann Verlag aus Münster ausgesprochen spendabel und schenkte jedem Besucher das Buch von Frau Möllenbaum "Folgen Sie mir bitte unauffällig!" Das Publikum dankte mit zusätzlichen Spenden sodaß der Verein Herzenswünsche e.V. sich auf über 450 € freuen konnte.Grafik1

Für die Musik, denn es wurden viele Weihnachtslieder gesungen, sorgte Lars Börge Eduard. Obendrein präsentierte Johnny Ketzel ein "Antiweihnachtslied", das vom Publikum mit viel Applaus honoriert wurde.

Hier sehen wir die geladenen Gäste zusammen mit dem Musiker und der Verlagsleiterin vom Waxmann Verlag Dr. Ursula Heckel

Weihnachtweb3 Kopie

A.Ober-Wolfgang-W.Hölker-L. Eduard-E. Möllenbaum-U. Heckel- J. Ketzel - A. Vogel

Weihnacht2web Kopie

Fröhliche Weihnachten 2013

Auch im Dezember 2013 lud die rheinische Frohnatur zu ihrer speziellen Weihnachtsfeier ein, die ausnahmsweise im Café Roma statt fand, da ihr geliebtes Café Grotemeyer wegen

Umbauarbeiten noch geschlossen war. Geladen waren in diesem Jahr: Wilsbergautor Jürgen Kehrer, Gartenkünstler Wilm Weppelmann, Geschäftsführerin des Café Grotemeyer Gabriele Kahlert-Dunkel und die Initiatorin von Herzenswünsche e.V. Wera Röttgering. Mehr dazu im Pressebericht.

Kehrer unterm Plastikbaum

Frau Möllenbaum lud Prominente zur Weihnachts-„Talkschau"

Kehrer-unterm-Plastikbaum-Frau-Moellenbaum-lud-Prominente-zur-Weihnachts-Talkschau image 630 420f wn
„Talkschau" mit Gästen (v. l.): Wera Röttgering, Jürgen Kehrer, Frau Möllenbaum, Gabriele Kahlert-Dunkel, Wilm Weppelmann und Herr Eduard. Foto: is
Münster -
„Auch wenn jetzt kein Schnee vom Himmel fällt, freut sich trotzdem dat Münster und die ganze Welt." Frau Möllenbaum sitzt auf einer Bank im Eissalon La Roma und begrüßt ihre Gäste zur „speziellen Weihnachtsfeier". Üblicherweise lädt die Kabarettistin ins derzeit wegen Umbaus geschlossene Café Grotemeyer ein, das von der Atmosphäre her wohl auch besser zur „Talkschau" dieser fröhlichen alten Dame passen würde. Nichtsdestotrotz gelang es der rheinischen Frohnatur mit ihrem Pianisten, „Herrn Eduard", auch im modernen, italienischen Ambiente urige Atmosphäre zu verbreiten, wenn sie ein Weihnachtslied nach dem anderen anstimmte und mit ihren Gästen plauderte, als säße sie daheim auf der Couch. Vier prominente Münsteraner ließen ihre Kindheit unterm Tannenbaum Revue passieren und blickten auf das Jahr 2013 zurück.
Von Isabell Steinböck

So erfuhr man, dass Wilsberg-Krimi-Autor Jürgen Kehrer unterm Plastikbaum die ersten Feste feierte und dass er dieses Jahr den Kölner Karneval erlebte („So schlimm war das gar nicht"). Konzeptkünstler Wilm Weppelmann erinnerte sich ans Schweineschlachten auf dem Land und an eine Performance auf dem Aasee, die ihn vor wenigen Wochen beinahe in echte „Seenot" gebracht hätte. Wera Röttgering (Vorsitzende von Herzenswünsche) bekam als Kind statt des gewünschten Puppenwagens ein Akkordeon: „Vorzeigekind zu sein, habe ich gehasst." Besser hatte es Gabriele Kahlert-Dunkel vom Café Grotemeyer: „Ich wurde immer gut bedacht. Mein älterer Bruder bekam ein Damenfahrrad, damit ich das noch fahren konnte", erinnert sie sich schmunzelnd.
Als Höhepunkt ihrer „intimen Weihnachtsfeier" gab es zugunsten von Herzenswünsche eine witzige „amerikanische Versteigerung" von mitgebrachten Geschenken im Takt zur Eieruhr. Schade, dass nicht mehr Gäste da waren.
Als Höhepunkt ihrer „intimen Weihnachtsfeier" gab es zugunsten von Herzenswünsche eine witzige „amerikanische Versteigerung" von mitgebrachten Geschenken im Takt zur Eieruhr. Schade, dass nicht mehr Gäste da waren.

 

„Fröhliche Weihnachten mit Frau Möllenbaum 2012

Im Dezember 2012 lud die rheinische Frohnatur zum 2. Mal zu ihrer Weihnachtsfeier ein.

Geladen waren:

 Wera Röttgering, Herzenswünsche e.V. Sandra Lüpkes, Krimiautorin, Gisa Pauly, Krimiautorin.

 

weihnachten12

 

Fröhliche Weihnachten mit Frau Möllenbaum 2011

Im Dezember 2011 lud die rheinische Frohnatur zum 1. Mal zu ihrer Weihnachtsfeier ein.Geladen waren:

Wera Röttgering, Herzenswünsche e.V. Sigi Spiegelburg, Modedesignerin Gabriele Kahlert- Dunkel, Unternehmerinnennetz e.V.

 
  • weihnachten11

Mit den Gästen wurde über Weihnachtsbräuche geplaudert, ein kleines Weihnachtsquiz wurde veranstaltet und es wurde kräftig gesungen. Höhepunkt dieser originellen Feier war eine amerikanische Versteigerung, in der die Geschenke von den Gästen und Frau Möllenbaum an das Publikum versteigert wurden.

Musikalisch wurde die Sangeslust des Publikums von Herrn Börge am Klavier kraftvoll unterstützt. Der Erlös und ein Teil des Eintritts ging an den Verein Herzenswünsche e.V. 2011 wurden ca 400 € gespendet.

 

 

©copyright 2014 Gabi Sutter

Impressum